Erfahrungsberichte master rechtspsychologie

Erfahrungsberichte

Wie ist es wirklich, im Master Rechtspsychologie in Bonn zu studieren? Diese Frage können die Studierenden selbst am besten beantworten! Daher haben wir auf dieser Seite Erfahrungsberichte von Studierenden zusammengetragen, die ihre Eindrücke und Erfahrungen aus unterschiedlichen Studienjahren teilen.

 

Erfahrungsbericht von Carmen-Rebecca Gey

Absolventin des M.Sc. Rechtspsychologie), 17.04.2020

Als ich mich zu dem Studiengang Rechtspsychologie in Bonn entschieden habe, war ich schon einige Jahre als Psychologin im Strafvollzug und auch als Gutachterin für verschiedene Landgerichte tätig. Meine Intention war es, mich fortzubilden und auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zu halten. Viele meiner Kollegen und Kolleginnen fragten immer wieder erstaunt, warum ich das mache und was ich da noch lernen wollte. Trotz meiner Erfahrung habe ich in jedem Seminar etwas Neues mitgenommen und besonders im Schwerpunkt Straf-, und Maßregelvollzug konnte ich vieles nochmals vertiefen. Ich habe die Auswahl meiner angewandten Prognoseinstrumente überarbeitet und muss zugeben, dass sich die Qualität meiner Gutachten verbessert hat. Neben den Inhalten der Seminare und den wirklich guten Dozenten war ich besonders von der guten Betreuung begeistert. An jedem Seminarwochenende waren kompetente Ansprechpartner vor Ort und vieles konnte so unbürokratisch und persönlich geklärt werden.

 

Studierende im 3. Studienjahr, 08.05.2017

Ich habe im November 2014 mit einem Bachelor an der FernUni Hagen den Master in Rechtspsychologie an der Uni Bonn angefangen und werde dieses Jahr meinen Abschluss machen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Verlauf meines Studiums und den Perspektiven, die sich dadurch für mich eröffnen. Durch den berufsbegleitenden Studiengang habe ich am Ende meines Studiums nicht nur einen anerkannten Master in Rechtspsychologie in der Tasche, sondern auch drei zusätzliche Jahre Berufserfahrung, die mir in Kombination mit meinem Studienabschluss eine Vielfalt von Möglichkeiten eröffnen. Daneben bin ich mit dem Aufbau, der Organisation und der Betreuung im Studiengang zufrieden. Es wird sich viel Mühe mit der Versorgung während der Seminarwochenende gegeben. So stehen jederzeit Getränke bereit und Essen kann bestellt werden. Die Lehrmaterialen sind elektronisch verfügbar. Zusätzlich werden zu jedem Seminar die entsprechenden Folien für jeden Studierenden ausgedruckt und in einem Ordner ausgehändigt. In wichtigen Fragen stand immer ein Ansprechpartner zur Verfügung und es wurde sich darum bemüht individuelle Lösungen zu finden (z.B. durch Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz oder der Absprache bzgl. der Betreuung für die Masterarbeit). Außerdem wurde mir die Möglichkeit geboten während des Studiums einen eigenen Artikel in einer Fachzeitschrift zu veröffentlichen. Die größte Herausforderung ist sicherlich die Teilnahme an den Präsensseminaren (insbes. bei langer Anreise) und das Absolvieren der regelmäßig stattfindenden Prüfungen neben der Berufstätigkeit. Die Seminare habe ich überwiegend aufgrund von kompetenten Dozenten als sehr lehrreich und die Prüfungen als machbar erlebt. Abschließend kann ich sagen, dass meiner Erfahrung nach der berufsbegleitende Master ein anspruchsvoller Studiengang ist, der eine Menge Disziplin und Durchhaltevermögen fordert, aber seine Mühe auf jeden Fall wert ist.

 

Erfahrungsbericht von Bine Walter

Absolventin des M.Sc. Rechtspsychologie, 22.10.2017

Vielen Dank für Ihre jederzeit spontane und freundliche Unterstützung bei Anfragen und Hilfebedarf von mir!!! Ich habe mich bei Ihnen und in Ihrem Institut immer wohl gefühlt. Der Studiengang und die Möglichkeit, berufsbegleitend zu studieren, sind toll. Das Sie mit Unterstützung Ihrer Kollegen und viel Engagement diesen aufgebaut haben ist wirklich wertvoll und wichtig. Habe viel gelernt.

crossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram