Gebührenordnung für den Weiterbildungsstudiengang M.Sc. Rechtspsychologie an der Universität Bonn

Stand November 2017

Leistung

Euro

Studiengebühr während der Regelstudienzeit pro Jahr

4500,–

Verwaltungsgebühr nach Ablauf der Regelstudienzeit pro Semester

250,–

Gebühr für den zusätzlichen Erwerb eines Zertifikats für die zweite Spezialisierungsrichtung (im Umfang von 2 Modulen im 3. Studienjahr)

1500,–

Gebühr für den Besuch der beiden klinischen Module A4 und A5 im ersten Studienjahr als Voraussetzung für einen Einstieg in das zweite Studienjahr

1500,–

 

 

 

Weitere Regelungen:

  1. Die Studiengebühren bleiben für die Studierenden für das gesamte Studium (innerhalb der Regelstudienzeit) konstant.
  2. Die Studiengebühren müssen pro Studienjahr vorab entrichtet werden. Nach Bezahlung der Studiengebühren ist ein schriftlich erklärter Rücktritt von der Einschreibung ist bis 4 Wochen (1. September) vor dem Studienbeginn (am 1. Oktober) möglich.
  3. Bei einem fristgemäßen Rücktritt ist eine Verwaltungsgebühr von € 500,- zu entrichten, der Rest der bereits eingezahlten Studiengebühren wird erstattet.
  4. Nach dieser Frist ist eine Erstattung oder Teilerstattung der Studiengebühren nicht mehr möglich.
  5. Wird das Studium nach dem ersten Studienjahr unterbrochen oder abgebrochen, werden keine weiteren Gebühren fällig. Es besteht keine Garantie auf einen Studienplatz für eine beabsichtigte Wiederaufnahme des Studiums.
  6. Zusätzlich zu den hier genannten Gebühren sind pro Semester die Sozialbeiträge des Studierendenwerkes Bonn in der jeweils gültigen Höhe zu entrichten.